Sparanier.de

Schnäppchen, Preisfehler und Gutscheine

Sparanier.de - Schnäppchen, Preisfehler und Gutscheine

Deutschland spielt gerne

Casino anstatt Candy Crush

Dem einfachen 3-Gewinnt Spielprinzip folgend wurde die “Candy Crush Saga” für ihren britischen Hersteller King zu einer wahren Gelddruckmaschine. Für alle die von diesem Spiel nie etwas gehört haben (was eher unwahrscheinlich ist) im Folgenden eine kurze Zusammenfassung

Prinzipiell handelt es sich bei Candy Crash Saga um ein sehr simple Spiel in dem man Süßigkeiten sortieren muss. Wenn drei in einer Reihe sind lösen diese sich auf. Jeder Level hat unterschiedliche Ziele. Mit zunehmender Spieldauer steigert sich der Schwierigkeitsgrad, neu Optionen kommen hinzu, unterschiedliche Bonusse können aktiviert werden. Hat ein Spieler seine „Leben“ aufgebraucht muss er eine bestimmte Zeit warten, dass diese erneuert werden. Genau hier setzt neben dem Spielmodell auch das Geschäftsmodell an. Gegen einen kleinen Betragt kann man diese Wartezeit umgehen und sich neue „Leben“ kaufen.

Die ungeduldigen Spieler spülten allein im Jahr 2014 etwa 500,000 Euro täglich in die Kassen der Entwickler. Das sind Zahlen von denen die meisten Betreiber eines Online-Business nur träumen. Selbst wenn zum Beispiel bei den immer beliebter werdenden Casinos der tägliche Umsatz um einiges höher liegt, bei Auszahlungsquoten von über 95% bleibt aber unter dem Strich nur ein Bruchteil der Summe für das Casino.

Im Gegensatz zu den gekauften „Leben“ bei Candy Crush, welches sich mit hundertprozentiger Sicherheit in wenigen Minuten ins Nichts aufgelöst hat, hat man in einem Online Casino wie 32Red Deutschland nicht nur die Möglichkeit sein Guthaben zu vervielfachen, sondern unter Garantie auch mehr Spannung… und das ganze zum Null-Tarif.

Auch wenn es natürlich das Anliegen der Betreiber ist, dass sie auf ihr Konto einzahlen und um echtes Geld spielen, bieten die Online-Spielbanken fast ausnahmslos die Option des kostenlosen Spielens an.

Privatsphäre gewährleistet

Im Gegensatz zu Candy Crush und den meisten anderen Spielen in sozialen Netzwerken kann man in den Casinos komplett anonym spielen. Es ist nicht erforderlich beim Anmelden den Betreibern Zugriff auf sämtliche Freunde, Email Adressen und Kontakten einzuräumen. Man geht einfach auf die Webseite der Spielbank, sucht sich ein Spiel aus, wählt die kostenlose Option und schon kann man um Spielgeld zocken. Selbst die Frage ob man jetzt um Echtgeld spielen möchte ist in der Regel recht dezent im jeweiligen Spiel integriert und kommt nicht als überdimensionales Pop-Up daher.

Bis das Spielgeld aufgebraucht ist vergehen oft Stunden. Zudem wird das Konto wieder aufgefüllt, wenn man nach einer Weile ein anderes Spiel ausprobieren will.

Sollte man dann doch vom Zockervirus erfasst werden, kann man natürlich die Option „Echtgeld“ ziehen. Aber auch hier bekommt man mit dem Registrieren bei den meisten Casinos ein kleines Willkommensgeschenk. In der Regel werden einem ein paar Euro auf sein Konto als Bonus gutgeschrieben. Manchmal erhält man auch Freispiele an bestimmten Automaten. Mit dem gutgeschriebenen Geldbetrag kann man ohne eigenes Investment an den oft über 500 Spielen teilnehmen. Man kann fast ohne Einschränkungen den Betrag entweder verzocken oder eben, wenn Fortuna einem zulächelt, vervielfachen.

Wenn das Guthaben aufgebraucht ist, kann jeder selbst entscheiden ob er eventuell sein eigenes Geld setzen will und dementsprechend eine Einzahlung auf sein Benutzerkonto vornimmt oder den „Herrgott einen guten Mann“ sein lässt das Spiel beendet. Natürlich kann man dennoch weiterhin an den kostenlosen Spielen teilnehmen. Die Alternative dazu ist sich bei einem anderen Anbieter anzumelden und dort den Willkommensbonus einzusammeln.

Egal für was man sich entscheidet, beides macht mehr Spaß und ist vor allem viel anonymer als das Spielen in sozialen Netzwerken.

Kategorie: Allgemein

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*