Plastikkarten

Plastikkarten! Ich habe heute Morgen mein Portemonnaie ausgemistet, und endlich mal ein Dutzend von diesen ganzen Plastikkarten rausgeschmissen. Mein Portemonnaie platze aus allen Nähten.

Vielleicht kennt Ihr das auch – Doch woher kommen diese ganzen Karten eigentlich?

Man geht einkaufen oder shoppen in der Stadt. Eigentlich will man einfach nur seine Sachen erledigen und schnell eben ein paar Sachen kaufen. Wenn man dann ein paar Sachen gefunden hat begibt man sich an die Kasse und die erste Frage, die man gestellt bekommt ist: „Haben Sie auch schon unsere Kundenkarte?“ „Oh nein, cool, die brauch ich“ – Tja schon wieder eine mehr!

Natürlich lohnt es sich in manchen Geschäften, wo man regelmäßig einkauft, aber wenn man sowieso nur einmal in dem Laden einkauft, dann sollte man sich fragen, ob es sich wirklich lohnt.

Aber nicht nur in den Geschäften bekommt man so Plastikkarten zugesteckt. Auf der Straße werden Rabattkarten verteilt, wenn man irgendwo Mitglied ist bekommt man natürlich eine Mitgliedskarte aus Plastik und an manchen Orten kann man mit den Karten dann auch bezahlen (z.B. beim Fußball etc.).  Für alles braucht man eine extra Karte. Natürlich sind diese für Ihren Zweck meist sehr Sinnvoll. Nur in der Summe finde ich es einfach manchmal leicht nervig 😉

Dann sind da natürlich noch die EC-Karte, Personalausweis, Führerschein und Krankenversichertenkarte. Gerade zuletzt genannte Plastikkarten sind natürlich notwendig und auch sehr nützlich. Aber den ganzen „Schrott“ habe ich nun endlich mal rausgeschmissen. Vielleicht guckt ihr auch mal nach was sich in euren Geldbörsen  so alles angesammelt hat.

Und wenn jemand unter euch nun ein eigenes Business hat und die Idee mit den Plastikkarten gar nicht so dumm findet, der kann ja mal bei Abt Plastikkarten vorbeischauen und sich ein Bild davon machen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.